Wandern auf dem Ofenpass

Wandern auf dem Ofenpass

Der Ofenpass nach Il Fuorn führt bei der Bergwanderung durch grosse Teile des Schweizer Nationalparks, einer grandiosen Landschaft. Mit einer Fläche von 172.4 Quadratkilometern ist es in den Alpen der älteste Naturpark. Über den Alp Buffalora und vorbei am Munt Chavag geht es über die Passstrasse zurück zum Hotel Il Fuorn. Die Landschaft wird von bezaubernde Föhrenwälder geprägt, welche sich unterhalb der Baumgrenze befinden. Es öffnen sich spektakuläre Blicke auf grandiose Felsformationen. Von kreideweiss über anthrazit bis hin zu rosarot reicht bei diesen Bergriesen die Farbpalette. Begleitet von überwältigen Ausblicken wandert man vom Ofenpass hinab zur Alp Buffalora und erreicht den Eingang des Nationalparks. Dieser Teil des Parks präsentiert sich allerdings karg und baumlos. Zum einzigen Rastplatz der Tour verläuft ein schmaler Pfad hinunter zur Alp La Schera. Der Wanderweg darf hier in eingegrenzten Zone verlassen werden. Schliesslich führt ein recht steiler Pfad hinunter nach Il Fuorn.

Landschaft Ofenpass Schweizer Alpen
Traumhafte Wanderungen auf den Ofenpass

Seit 1979 ist der Nationalpark der Schweiz das grösste Naturschutzgebiet der Region und eine der wenigen unberührten Flächen im Raum. Den Lauf der Dinge bestimmt die Natur und der Mensch hält sich hier geflissentlich zurück. Als Zuschauerrolle erlebt man am Panoramaweg bei einer Tour die Natur hautnah und intensiv, sodass sich die Natur ungestört entwickeln kann. Zum UNESCO Weltnaturerbe zählt die Heiligkreuzkapelle im Val Müstair. Mit Bündner Nusstorte und Gerstensuppe kann man sich hier für anspruchsvolle Etappen stärken, um die Wanderung zum Nationalpark Panoramaweg fortzusetzen. Für geübte Berggänger ist es eine anspruchsvolle Wanderung. Pässe von bis zu 2’600 Metern Höhe müssen bei den Touren bewältigt werden. Vorausgesetzt im alpinen Raum bei den mehrtägigen Wandertouren werden gute Konditionen und Trittsicherheit. Es gibt in der Region viele Unterkünfte, in welchen man sich in der Nacht zwischen den Etappen ausruhen kann. So unter anderem das Hotel Al Rom, das Hotel Landgasthof Staila oder das Hotel Central in Valchava. Viele weitere Hotels stehen in der Region zur Verfügung.

Die Bergsportschulen in der Schweiz

Die Bergsportschulen in der Schweiz

Finden Sie die perfekte Schweizer Bergsportschule für Ihre Bedürfnisse! Ganz egal in welchem Level Sie die Bergwelt entdecken möchten, bei uns finden Sie die Experten für Ihre Bedürfnisse!